Servus!

Ein gutes neues Jahr wünsche ich euch allen!
Jetzt sind die 20er Jahre angebrochen und es wird wieder sehr ereignisreich.
Im Januar erscheint das Buch „Der famose Freistaat – Bayern verstehen für Anfänger und Fortgeschrittene“ im Rowohlt-Verlag, das ich zusammen mit meiner großartigen Kollegin Franziska Wanninger geschrieben habe.
Außerdem gibt es mich jetzt wöchentlich für ein paar Sekunden auf Antenne Bayern zu hören. Bis August toure ich noch mit meinem Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt“ und ab September gibt es dann was Neues. Das Duo „Wia d’Semmel so da Knödel“ mit Franziska Wanninger läuft noch bis Ende 2020.
Ich freue mich auf euch! Bis dahin, schauts auf auf euch und bis bald!

Termine

Ich trete bestimmt auch in Ihrer Nähe auf - egal ob mit meinem Soloprogramm oder auch im Duo mit Franziska Wanninger.

Finden Sie es gleich heraus, ich freue mich über Ihren Besuch!

Neuigkeiten

Alle aktuellen Geschehnisse im Überblick:

Shop

Im zweigoldshop können Sie ab sofort Live-CDs, DVDs und das Buch "Der famose Freistaat" erwerben:

Programme

Vita

Martin Frank wurde 1992 in Hutthurm (Lkrs. Passau) geboren. Aufgewachsen auf dem elterlichen Bauernhof absolvierte er 2009 eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und anschließend eine Weiterbildung zum Standesbeamten. Künstlerisch tobte er sich mit Klavierunterricht, Kirchenchor und Volkstheater auf der Heimatbühne seit seinem 12. Lebensjahr aus.

Schnell wurde ihm klar, dass er sich mehr und mehr der Kunst widmen möchte und absolvierte eine Ausbildung zum Kirchenorganisten und schloss sich dem Jugendclub des Stadttheaters Passau an.

Im Alter von 16 Jahren stellte er sich zum ersten Mal mit selbstverfassten Texten auf die Bühne. Mit 21 setzte er alles auf eine Karte und kündigte seinen Job im Standesamt, holte sein Abitur nach und sprach an der Schauspielschule Zerboni in München vor. Trotz seines massiven Sprachfehlers (bairischer Dialekt) wurde er aufgenommen und schloss seine Schauspielausbildung 2017 nach drei Jahren erfolgreich ab.

Während dieser Zeit war der Bühnendrang jedoch so groß, dass er im Oktober 2015 sein erstes Soloprogramm "Alles ein bisschen anders – Vom Land in d’Stadt" im ausverkauften Münchner Schlachthof (es war allerdings der kleinste verfügbare Raum) präsentierte. Das sehr autobiografische Programm stieß auf große Resonanz und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Nach der Schauspielschule folgte ein erstes Theaterengagement im Münchner Lustspielhaus, dort spielt er bis heute die Titelrolle in "Siegfried – Götterschweiß und Heldenblut" unter der Regie von Gabi Rothmüller. Das Stück steht bis auf weiteres im Spielplan. Außerdem ist er seit Dezember 2017 regelmäßig als Außenreporter bei Schleichfernsehen im BR Fernsehen zu sehen.

Im März 2018 erschien dann sein zweite Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt!“. Ebenfalls 2018 wurde er mit dem Bayerischen Kabarettpreis in der Kategorie Senkrechtstarter ausgezeichnet. Auch jenseits des Weißwurstäquators findet man den Niederbayern amüsant und überreichte ihm 2019 den „Prix Pantheon“ in Bonn, sowie den Publikums- und Jurypreis des Großen Kleinkunstfestivals in Berlin.

Seit Januar 2020 hört man Martin wöchentlich als Comedian auf Antenne Bayern. Außerdem erschien im Januar im Rowohlt-Verlag sein erstes Buch „Der famose Freistaat – Bayern verstehen für Anfänger und Fortgeschrittene“, das er zusammen mit seiner großartigen Kollegin Franziska Wanninger geschrieben hat.
Vita

Presse

Die müssen es ja wissen ...

  • "Martin Frank ist umwerfend komisch. Er hat eine ganz persönliche Note gefunden und einen eigenen Stil entwickelt."
    Süddeutsche Zeitung

    Süddeutsche Zeitung

  • "Ein Kabarettgenuss mit niederbayerischem Gütesiegel."


    Bayerischer Rundfunk

    Bayerischer Rundfunk

  • "Zum Brüllen komisch, zum Heulen schön und dazwischen einfach nur zum Staunen."

    Passauer Neue Presse

    Passauer Neue Presse

  • "Aufgeweckt und charmant zieht er das Publikum in seinen Bann."


    Bayerischer Rundfunk

    Bayerischer Rundfunk

  • "Eine unbandige Rampensau!"



    Bayerisches Fernsehen

    Bayerisches Fernsehen

  • "Ein großes Nachwuchstalent [...] mit einer Spielfreude die nur so aus ihm herauszusprudeln scheint"

    Süddeutsche Zeitung

    Süddeutsche Zeitung

Booking

Info für Veranstalter: Bitte richten Sie Ihre Buchungsanfragen ausschließlich an die entsprechende Agentur. Aktuelle Pressedownloads finden Sie hier.

Management & Booking



Agentur Zweigold GbR
Pascale Daria Ritzler
Lindenschmitstraße 27
81371 München

Tel.: 089 326 578 50
Mobil: 0175 563 20 19
E-Mail: ps@agentur-zweigold.de
www.agentur-zweigold.de
Booking



Agentur zentrale.
Staudgasse 89/12
1180 Wien
Österreich

Gerlinde Finsterer: +43 1 9971762-10
Marlene Zauner: +43 1 9971762-15
E-Mail: agentur@die-zentrale.at
www.die-zentrale.at